So verwenden Sie das Touch-Up-Erscheinungsbild, um auf Zoom besser auszusehen

Vor dem Hintergrund des COVID-19-Ausbruchs sind von Zoom geleitete Videokonferenzen zum idealen Tool geworden, um nicht nur mit Freunden und Angehörigen in Verbindung zu bleiben, sondern auch mit Kollegen zusammenzuarbeiten. Die Zoom-App verfügt über eine Reihe äußerst benutzerfreundlicher Funktionen, die sie gegenüber Top-Konkurrenten wie Microsoft Teams und Hangouts Meet leicht nach vorne gebracht haben. Was mir unter der Fülle an Funktionen aufgefallen ist, ist das Tool „Mein Aussehen verbessern“, das Ihr Video mit einem weichen Fokus retuschiert. Mit anderen Worten, es hilft, die Haut in Ihrem Gesicht zu glätten, damit Sie bei Videokonferenzen gut aussehen. Wenn Sie es cool finden, lassen Sie mich Ihnen zeigen, wie Sie Mein Erscheinungsbild verbessern verwenden können, um in Zoom auf Ihrem iPhone/iPad, Mac und Windows-PC besser auszusehen.

Verwenden Sie Touch Up Appearance in Zoom unter iOS, macOS und Windows

In Zeiten, in denen Sie sich etwas müde fühlen, aber nicht möchten, dass es bei Videoanrufen auf Ihrem Gesicht zu sehen ist, oder wenn Sie das Gesicht einfach glätten möchten, um frisch zu erscheinen, kann der visuelle Filter von Zoom eine Rolle spielen. Dank der Möglichkeit, das visuelle Erscheinungsbild in Echtzeit zu verbessern, passt es zu Snapchat- oder Instagram-Filtern. Dies ist ein ausgezeichneter Tipp für Zoom-Benutzer, die bei Online-Meetings gut aussehen möchten.

Notiz: Diese Funktion ist derzeit nicht auf Android verfügbar.

Verwenden Sie das Touch-Up-Erscheinungsbild unter iOS

1. Starten Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Zoomen App und tippen Sie dann auf die Einstellungen Symbol in der rechten unteren Ecke.

Öffnen Sie die Zoom-App

2. Tippen Sie nun auf Treffen.

Tippen Sie auf Besprechung

3. Tippen Sie anschließend auf Verbessere mein Aussehen.

Verbessere mein Aussehen

4. Als nächstes schalten Sie den Schalter neben ein „Verbessere mein Aussehen“ um den Hautton auf Ihrem Gesicht zu glätten.

Aktivieren Sie „Mein Erscheinungsbild verbessern“ in der Zoom-App unter iOS

Verwenden Sie das Touch-Up-Erscheinungsbild unter macOS oder Windows

Die Schritte sind für macOS- und Windows-Apps gleich. Deshalb haben wir nur macOS-Screenshots gezeigt.

1. Öffnen Sie auf Ihrem Desktop die Zoom-App.

Öffnen Sie die Zoom-App auf Ihrem Mac

2. Klicken Sie nun auf die Einstellungssymbol in der oberen rechten Ecke.

Tippen Sie oben rechts auf das Einstellungssymbol

3. Klicken Sie anschließend auf die Video Option in der Seitenleiste.

Klicken Sie in der Seitenleiste auf die Option Video

Notiz: Abwechselnd, ein Meeting starten oder einem Meeting beitreten und klicken Sie dann auf die Pfeil das neben dem Videosymbol angezeigt wird. Danach auswählen Video-Einstellungen.

4. Aktivieren Sie abschließend das Kontrollkästchen links von Verbessere mein Aussehen im Videoeinstellungsdialog.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Mein Aussehen verbessern

Das ist es! In Zukunft zeigt die Zoom-App Ihr ​​Video mit der Nachbesserung an. Es merkt sich die Einstellung und verwendet sie automatisch, wenn Sie ein Meeting starten oder einem beitreten. Wenn Sie sich jemals dazu entschließen, die Funktion „Mein Aussehen nachbessern“ in Zoom auf Ihrem Mobilgerät oder Desktop zu deaktivieren, befolgen Sie dieselben Schritte wie oben beschrieben und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen am Ende.

Verwenden Sie „Mein Aussehen in Zoom verbessern“, um besser auszusehen

So können Sie den versteckten visuellen Filter von Zoom verwenden, um Ihr Erscheinungsbild bei Videokonferenzen aufzupeppen. Nun, das ist nur die Spitze des Eisbergs, denn das beliebte Videokonferenz-Tool hat einige coole Tipps und Tricks wie die Möglichkeit, einen virtuellen Hintergrund festzulegen und den Bildschirm Ihres Computers zu teilen, in petto. Wenn Sie also das Beste daraus machen möchten, sollten Sie sie sich ansehen. Übrigens, was halten Sie von Zoom? Fühlen Sie sich frei, Ihre Gedanken in den Kommentaren unten zu teilen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.