So installieren Sie Linux einfach auf DeX (2020)

Samsung hat Linux-Unterstützung in sein DeX-Ökosystem gebracht. DeX war bereits eine großartige Möglichkeit, ein Desktop-Erlebnis im Vollbildmodus zu erhalten, ohne dass ein eigenständiger Computer erforderlich ist. Es war jedoch kein echter Desktop. Samsung ändert dies, indem es Linux-Unterstützung bringt, die es Benutzern ermöglicht, ein vollwertiges Linux-Betriebssystem zu verwenden. Samsung hat Linux-Unterstützung mit fast allen Funktionen gebracht, die Sie für den Einstieg in Linux benötigen. Mit Linux auf DeX können Sie Ihren gesamten Computer in der Tasche tragen. Egal, ob Sie Entwickler oder nur ein Benutzer sind, der das Linux-Betriebssystem bevorzugt, dies ist eine großartige Nachricht. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Linux auf Dex auf unterstützten Geräten installieren können, damit Sie die Zukunft schon jetzt leben können.

Aktualisieren: Samsung hat Linux auf DeX Beta geschlossen. Dies ist die letzte Gelegenheit, diese App zu testen, da sie im Februar 2020 eingestellt wird.

Verwenden Sie das Linux-Betriebssystem auf Samsung DeX im Jahr 2020

Erfordernis

  • Derzeit werden nur eine Handvoll Geräte unterstützt. In unseren Tests verwenden wir Galaxy Note 9 (Exynos). Hier ist die Liste der unterstützten Geräte:
  • Monitor mit Typ-C-zu-HDMI-Anschluss. Es wird empfohlen, für eine bessere Leistung den Samsung-eigenen Anschluss zu verwenden.
  • Für die Navigation können Sie das Display von Note 9 als Maus und Tastatur verwenden. Wenn Sie ein vollständiges Desktop-Erlebnis wünschen, können Sie natürlich eine drahtlose Tastatur und Maus anschließen.

Linux auf Samsung Dex installieren

  1. Laden Sie die neueste Version von Linux auf der DeX Beta-App herunter (Frei) von APKmirror. Aus irgendeinem Grund ist der Play Store-Link gerade defekt und funktioniert nicht. Nichtsdestotrotz können Sie die App von APKmirror seitenladen, die Verwendung ist absolut sicher.

Apk Mirror Linux auf Dex Beta

2. Installieren Sie Linux auf der DeX Beta-App und öffnen Sie sie. Tippen Sie unten auf die Plus-Schaltfläche und wählen Sie Vom Server herunterladen. Scrollen Sie nun nach unten und tippen Sie auf die Schaltfläche „Herunterladen“. Die App beginnt mit dem Herunterladen des erforderlichen Linux-Images. Es ist eine riesige Datei von etwa 4 GB, stellen Sie also sicher, dass Sie mit WLAN verbunden sind. Linux herunterladen3. Wenn beim Herunterladen der Bilddatei auf ein Handy ein Problem auftritt, können Sie sie zuerst auf Ihren PC herunterladen. Nachdem es heruntergeladen wurde, Extrahieren Sie die ZIP-Datei und importieren Sie die .img-Datei in den LoD-Ordner auf Ihrem Telefon. Öffnen Sie nun die Linux on DeX-App, tippen Sie auf die Plus-Schaltfläche und wählen Sie Durchsuchen.

Linux auf Dex 24. Hier sehen Sie die .img-Datei, Tippen Sie darauf und geben Sie dem Container einen Namen. Tippen Sie nun auf „Erstellen“. Der Linux-Container kann jetzt auf DeX verwendet werden.

Linux auf Dex 3

Verwendung von Linux auf DeX

1. Verbinden Sie nun das Smartphone über den Typ-C-zu-HDMI-Anschluss mit Ihrem Monitor. Samsung DeX wird automatisch auf dem Monitor gestartet. Wenn Sie keine drahtlose Maus und Tastatur haben, können Sie das Display von Samsung verwenden, um in DeX zu navigieren. Öffnen Sie die App-Schublade auf DeX und klicken Sie auf Linux in der DeX Beta-App.

Linux auf DeX 4

2. Klicken Sie danach auf den Container, den Sie zuvor benannt haben und klicken Sie dann auf die Schaltfläche RUN. Wenn Sie zu DeX zurückkehren möchten, bewegen Sie einfach Ihre Maus 2-3 Sekunden lang an den unteren Bildschirmrand, Sie erhalten das Dock und von dort aus können Sie Linux schließen und zu DeX wechseln.

Linux auf Dex 5

Notiz: der voreingestellte Benutzername ist „dextop“ und das Passwort ist „secret“.

Wie ist die Gesamterfahrung?

Ehrlich gesagt ist Linux auf DeX ziemlich reaktionsschnell und ich war überrascht, diese Art von Leistung auf einem Beta-Kanal zu sehen. Um Ihnen eine Perspektive zu geben, Linux läuft in einem Container, der Teil des DeX-Ökosystems ist, und ist in einer App auf dem Note 9 installiert. Es gibt so viele Schichten, aber es hat eine anständige Leistung gezeigt. Es gab zeitweise Verzögerungen, aber insgesamt liefen Anwendungen schnell ohne große Latenz.

Linux-Terminal

Bisher scheint es eine gute Alternative für Studenten oder Entwickler zu sein, die mit Linux beginnen möchten. Um es klar zu stellen, es läuft Ubuntu 16.04 LTS mit integrierter Android-Sicherheitsrichtlinie. Wenn Sie ein Anfänger in der Softwareentwicklung sind, können Sie viele Dinge erkunden. Für Starter, Sie haben Zugang zum Terminal. Wenn Sie sich für die Android-Entwicklung interessieren, ist IntelliJ vorinstalliert. Diese Version kommt auch mit Geany Texteditor und Visual Studio Code, was erstaunlich ist. Alternativ können Sie Vim oder einen anderen Texteditor Ihrer Wahl installieren. Es gibt viel Flexibilität für Entwickler.

LLinux auf DeX7Wenn Sie kein Entwickler sind, finden Sie hier die meisten Basis-Apps. Es gibt Chromium und Firefox zum Surfen im Internet, was ziemlich gut funktioniert. YouTube funktionierte wirklich gut mit kleineren Frame-Drops. Beachten Sie, dass der Ton aus dem Lautsprecher von Note 9 kommt, aber Sie können externe Lautsprecher anschließen und verwenden, wenn Sie möchten. Benutzer können das Terminal verwenden, um die gewünschten Pakete zu installieren. Es können jedoch Kompatibilitätsprobleme mit Software auftreten. Wir haben versucht, VLC über das Terminal zu installieren, und es wurde installiert, konnte aber nicht ausgeführt werden, da es nicht ARM-kompiliert ist. Samsung hat bereits erklärt, dass nur 64-Bit-ARM-Anwendungen ausgeführt werden.

Linux auf DeX 8Es gibt jedoch keinen Grund für Verbraucher, sich entmutigen zu lassen, da sie normale Android-Apps verwenden können, während sie Dex ausführen, und Linux auf DeX starten können, wenn sie ein vollständiges Desktop-Erlebnis wünschen. Im Grunde ist es ein komplettes Paket und ich bin mir nicht sicher, warum Samsung diese Funktion nicht stark vermarktet. Sie können ein PC-ähnliches Erlebnis mit absolut großartiger Leistung haben. Es sieht definitiv nach Zukunft aus. Gut gemacht, Samsung!

Genießen Sie Linux auf DeX

Samsung hat großartige Arbeit geleistet, indem es ein ganzes Desktop-Betriebssystem auf sein Smartphone gepackt hat. Das Linux on DeX-Programm befindet sich derzeit in der Beta-Phase und wird mit der Zeit sicherlich besser werden. Als DeX 2017 zum ersten Mal auf den Markt kam, war die Leistung abgehackt und es fühlte sich nicht gerade wie ein Desktop-Erlebnis an.

Mit wenigen Überarbeitungen ist DeX jedoch zu einem praktikablen und spannenden Produkt geworden. Leistungsstarke Prozessoren, Hochgeschwindigkeitsspeicher und eine breitere Akzeptanz von ARM machen Linux auf DeX zu einer großartigen Alternative für die Verwendung in der Zukunft. Also was denkst du? Werden Sie versuchen, Linux auf Ihrem Samsung-Gerät zu installieren? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.