So deaktivieren Sie den Dateisystemzugriff für Apps in Windows 10

Mit Windows 10 Build 17101 hat Microsoft neue granulare Steuerelemente eingeführt, mit denen Benutzer entscheiden können, welche Apps der universellen Windows-Plattform (UWP) auf das vollständige Dateisystem auf ihrem PC zugreifen können. Als Teil des Plans können Benutzer den Zugriff entweder global oder für jede App einzeln in wenigen einfachen Schritten deaktivieren. Daher zeigen wir Ihnen heute, wie Sie den Zugriff auf das Dateisystem für UWP-Apps (Universelle Windows-Plattform) auf Ihrem Windows 10-Computer einschränken, aktivieren oder deaktivieren (erlauben oder verweigern).

Aktivieren oder Deaktivieren (Einschränken) des Dateisystemzugriffs für Apps in Windows 10

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie den Zugriff von Apps auf Dateien auf Windows-PCs mithilfe globaler Datenschutzeinstellungen einfach einschränken können. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie den Zugriff von Windows 10-Apps auf bestimmte Dateitypen einschränken und gleichzeitig den Zugriff auf andere Typen zulassen. Sie können beispielsweise verhindern, dass eine App auf Videodateien auf Ihrem Gerät zugreift, während Sie ihr den Zugriff auf Dokumente usw. erlauben. Sehen wir uns also ohne weitere Verzögerung an, wie Sie den Zugriff auf das Dateisystem für Universal einschränken, aktivieren oder deaktivieren (erlauben oder verweigern) können Windows-Plattform-Apps (UWP) auf Windows 10-Computern.

Schritt 1: Aktivieren oder deaktivieren Sie den Zugriff global

  • Um den Dateisystemzugriff für Apps in Windows 10 zu deaktivieren, gehen Sie zu Einstellungen (Windows-Taste + I) > Datenschutz.

Datenschutzeinstellungen

  • Scrollen Sie nun im linken Bereich nach unten und klicken / tippen Sie auf Dateisystem [1]. Dann drücke die Ändern Taste [2] unten ‘Dateisystem für dieses Gerät ist aktiviert’.

Windows 10-Dateisystemeinstellungen

  • Endlich, ausschalten den Schalter im Popup. Dadurch wird der Dateisystemzugriff für alle Apps für alle Benutzer auf diesem Gerät deaktiviert.

Aktivieren oder deaktivieren Sie den Dateisystemzugriff für Apps in Windows 10

Notiz: Wenn Sie möchten, dass jeder Benutzer auf diesem Gerät unabhängig entscheidet, ob er Apps Zugriff auf das Dateisystem für sein Konto gewährt oder nicht, lassen Sie den obigen Schalter aktiviert und folgen Sie dem nächsten Schritt.

  • Scrollen Sie nach unten und schalten Sie den Schalter unter „Apps den Zugriff auf Ihr Dateisystem erlauben“ aus. Dadurch wird der Dateisystemzugriff für alle Apps für den aktuellen Benutzer auf diesem Gerät deaktiviert.

Deaktivieren des Zugriffs nur für den aktuellen Benutzer

Notiz: Wenn Sie ausgewählten Apps den Zugriff auf das Dateisystem erlauben möchten, lassen Sie diesen Schalter eingeschaltet und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  • Setzen Sie jede App einzeln auf die Whitelist/Blacklist unter „Wählen Sie, welche Apps auf Ihr Dateisystem zugreifen können“.

Aktivieren oder deaktivieren Sie den Dateisystemzugriff für Apps in Windows 10

Schritt 2: Aktivieren oder deaktivieren Sie den Zugriff auf Bilder, Videos und Dokumente separat

Neben den globalen Einstellungen können Sie auch separat auswählen, welche Apps auf welche Dateitypen auf Ihrem PC zugreifen können. Beispielsweise können Sie MS Word den Zugriff auf Dokument- und Bilddateien erlauben, aber den Zugriff auf Videos einschränken. So geht’s:

  • Gehen Sie zu Einstellungen > Datenschutz wie zuvor beschrieben. Scrollen Sie nun nach unten zum Abschnitt „App-Berechtigungen“ im linken Bereich und klicken Sie auf Unterlagen [1]. Wenn der Zugriff auf die Dokumentenbibliothek aktiviert ist, klicken Sie auf Ändern Taste [2] auf der rechten Seite und schalten Sie es aus [3].

Aktivieren oder deaktivieren Sie den Dateisystemzugriff für Apps in Windows 10

Notiz: Die oben genannten Aktionen deaktivieren den Dokumentenzugriff für alle Apps. Wenn Sie jedoch zulassen möchten, dass einige Apps auf Dokumente zugreifen, lassen Sie den obigen Schalter aktiviert und folgen Sie dem nächsten Schritt.

  • Scrollen Sie nach unten und ausschalten jeder Schalter für Apps [1] dass Sie nicht auf Ihre Dokumente zugreifen möchten. Wiederholen Sie den gesamten Vorgang für Bilder und Videos indem Sie diese Optionen auswählen [2] im linken Bereich.

Aktivieren oder deaktivieren Sie den Dateisystemzugriff für Apps in Windows 10

Das ist es! Sie haben jetzt erfolgreich den Zugriff auf Dateisysteme für UWP-Apps (Universelle Windows-Plattform) auf Ihrem Windows 10-Computer deaktiviert. Wenn Sie Ihre Meinung zu irgendeinem Zeitpunkt ändern, können Sie zu Einstellungen > Datenschutz > Dateisystem gehen und Ihre Änderungen rückgängig machen. Denken Sie auch daran, alle Änderungen rückgängig zu machen, die Sie möglicherweise unter App-Berechtigungen vorgenommen haben, wie in Schritt 2 beschrieben.

Aktivieren oder Deaktivieren des Dateisystemzugriffs für UWP-Apps in Windows 10

Das Deaktivieren des Dateisystemzugriffs für UWP-Apps (Universelle Windows-Plattform) verbessert Ihre Privatsphäre, indem verhindert wird, dass Anwendungen unnötig auf Ihre persönlichen Dateien zugreifen. Einige Apps benötigen jedoch aus offensichtlichen Gründen Zugriff auf das Dateisystem. Wenn Sie also solche Apps verwenden, ist es am besten, wenn Sie den Zugriff pro App deaktivieren.

Wie auch immer, es gibt auch andere Dinge, die Sie tun können, um Ihre Privatsphäre unter Windows 10 zu verbessern, wie das Deaktivieren von Kamera- und Mikrofonberechtigungen. Gleichzeitig sollten Sie auch die Standortverfolgung auf Ihrem Windows 10-Gerät deaktivieren, um völlige Sicherheit zu gewährleisten. Schauen Sie sich schließlich auch unseren Leitfaden an, der die besten Windows 10-Tipps und Tricks erklärt, um Ihren PC wie ein Profi zu nutzen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.