So beschleunigen Sie Ihr Android-Gerät

Android wurde schon immer als Ressourcenfresser und wegen seiner inkonsistenten Leistung, selbst auf leistungsstarken High-End-Geräten, hingestellt. Nun, die Dinge haben sich sicherlich verbessert, da Google die Leistung von Android mit jeder neuen Iteration optimiert hat. Android hat jedoch noch einen langen Weg vor sich, bevor es die Schlankheit auf iOS-Niveau erreicht (Sorry Android-Fans!). Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Ihr Android-Smartphone oder -Tablet in den letzten Monaten erheblich langsamer geworden ist, erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Android-Gerät beschleunigen können.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihr Android-Gerät beschleunigen können, darunter Optionen in den Android-Einstellungen, Apps von Drittanbietern und mehr. Also ohne weitere Umschweife lass uns das herausfinden Die besten Möglichkeiten, um Ihr Android-Gerät zu beschleunigen:

1. Bloatware entfernen

Die Installation einer Vielzahl von Apps auf Ihrem Android-Gerät verlangsamt es sicherlich. Außerdem werden Android-Geräte von Herstellern wie LG, Samsung und HTC mit ihren eigenen Skins zusätzlich zum Standard-Android geliefert, die viele Gimmick-Apps enthalten, die nicht unbedingt sinnvoll sind. Obwohl Sie diese „System“-Apps nicht vollständig deinstallieren können, es sei denn, Sie rooten das Gerät, können Sie sie deaktivieren, wodurch sichergestellt wird, dass diese Apps nicht gesehen werden und nicht im Hintergrund ausgeführt werden oder Cache-/Speicherdaten beanspruchen.

Sie können eine App deaktivieren, indem Sie zu Android gehen Einstellungen->Apps und wählen Sie die App aus, die Sie deaktivieren möchten. Klicken Sie auf der App-Infoseite auf die Schaltfläche „Deaktivieren“ und wählen Sie „App deaktivieren“ in der Eingabeaufforderung, um die App zu deaktivieren. Um mehr über das Entfernen von Bloatware zu erfahren, lesen Sie unseren ausführlichen Beitrag zum Entfernen von Bloatware auf einem Android-Gerät.

Deaktivieren Sie die System-App auf Android

2. Animationen deaktivieren oder beschleunigen

Die verschiedenen Animationen und Übergänge auf Android sehen zwar cool aus, beanspruchen aber auch die CPU und den Arbeitsspeicher des Geräts. Auf Android können Sie leicht an der Geschwindigkeit der Animationen basteln und sie sogar deaktivieren. Gehen Sie dazu zu Einstellungen->Entwickleroptionen und scrollen Sie nach unten, um Optionen wie zu finden „Fensteranimationsskala“, „Übergangsanimationsskala“ und „Animatordauerskala“. Sie können dann entweder schalte sie aus oder setze sie auf o.5x für bessere Leistung.

Android-Animation deaktivieren

Notiz: Um die Entwickleroptionen zu aktivieren, gehen Sie zu Einstellungen->Über das Telefon und tippen Sie so lange auf „Build-Nummer“, bis Sie die Meldung „Herzlichen Glückwunsch! Du bist jetzt ein Entwickler“.

3. Arbeitsspeicher löschen

High-End-Android-Smartphones packen heutzutage 4 GB RAM, was Bände über die Speicheroptimierung von Android spricht. Wenn Sie also ein älteres Android-Smartphone mit weniger RAM haben, müssen Sie etwas Speicher freigeben, um die beste Multitasking-Leistung zu erzielen. Während Android-Skins von Herstellern mit einer Option ausgestattet sind, um alle Aufgaben zu beenden, um RAM zu löschen, bietet Standard-Android keinen so einfachen Ansatz. Stattdessen können Sie zu gehen Einstellungen->Speicher und tippen Sie auf „Von Apps verwendeter Speicher“, um die Apps anzuzeigen, die am meisten RAM-hungrig sind. Sie können Apps dann ganz einfach „stoppen“, um den Arbeitsspeicher zu löschen. Weitere Möglichkeiten zum Löschen von RAM finden Sie in unserem ausführlichen Beitrag über die besten Möglichkeiten zum Löschen von RAM auf Android.

Android-Speicherdetails

4. Löschen Sie App-Caches

Die Cache-Daten einer App sind nicht unbedingt schlecht für die Leistung des Smartphones, da Caches im Allgemeinen einige der Daten der App sind, um bei jedem Öffnen der App Ladezeit zu sparen. Cache-Daten von Apps, die Sie nicht unbedingt verwenden, können jedoch die Leistung Ihres Geräts belasten und auch unnötigen Speicherplatz auf dem internen Speicher Ihres Geräts belegen.

Um die Cache-Daten einer App zu löschen, gehen Sie zu Einstellungen->Apps und wählen Sie die gewünschte App aus. Dann geh zu “Lagerung“ und tippen Sie auf „Cache leeren“.

Leeren Sie den App-Datencache

5. Speicherplatz freigeben

Wenn der Speicher Ihres Android-Geräts kurz davor steht, voll zu werden, ist es keine Überraschung, dass er langsamer wird. Außerdem gibt es viele Junk-Dateien aus älteren Apps, die Sie möglicherweise nicht entfernt haben, was auch als Katalysator für die Verlangsamung Ihres Geräts fungiert. Wenn Sie also möchten, dass Ihr Gerät durchgehend reibungslos läuft, sollten Sie sicherstellen, dass genügend freier Speicherplatz vorhanden ist. Um die verschiedenen Methoden zum Freigeben von internem Speicher kennenzulernen, lesen Sie unsere 9 Tipps, um mit begrenztem internen Speicher auf Android zu überleben.

6. Verwenden Sie einen anderen Launcher

Android-Skins wie TouchWiz, Sense, MIUI können manchmal verzögert werden, insbesondere auf Smartphones mit bescheidenen Spezifikationen. Zum Glück gibt es im Play Store unzählige coole Android-Launcher. Während einige dieser Launcher darauf abzielen, Ihren Homescreen funktionaler zu machen, stellen andere nur sicher, dass Sie die beste Leistung erzielen. Mit Startprogrammen wie Nova können Sie beispielsweise jedes kleine Detail anpassen und sie sind auch sehr ressourcenschonend.

N-Launcher

7. Halten Sie sich von Live-Hintergründen und umfangreichen Widgets fern

Es gibt einige sehr schöne Live-Hintergründe-Apps für Android, und obwohl sie schön aussehen, belasten die meisten von ihnen die CPU ziemlich und nehmen viel RAM in Anspruch. Entfernen Sie also das Live-Hintergrundbild, das Sie möglicherweise verwenden, und Sie sollten auf jeden Fall einige Leistungsverbesserungen feststellen. Sie sollten auch vermeiden, viele Widgets auf dem Homescreen zu verwenden, da sie ständig Ressourcen verbrauchen, um viele Informationen direkt auf Ihren Homescreen zu bringen.

8. Formatieren Sie Ihr Gerät

Das Formatieren Ihres Geräts ist nicht der beste Weg, um Ihr Android-Gerät zu beschleunigen, aber Sie können es von Zeit zu Zeit tun. Wenn Sie Ihr Android-Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, wird Ihr Gerät zu einem sauberen Blatt, was bedeutet, dass Ihr Gerät so funktioniert, als wäre es neu. Sie können dann Apps mit Sorgfalt installieren und sicherstellen, dass Ihr interner Speicher nie zu voll ist, um die beste Leistung zu erzielen.

Um Ihr Android-Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, gehen Sie zu Einstellungen->Sichern & zurücksetzen->Auf Werkseinstellungen zurücksetzen und tippen Sie auf „Telefon zurücksetzen“. Bevor Sie dies tun, vergessen Sie nicht, eine Sicherungskopie aller Ihrer Dateien auf dem Gerät zu erstellen.

Zurücksetzen der Android-Werkseinstellungen

Bonus: Rooten Sie Ihr Gerät

Diese Methode ist sicherlich nichts für schwache Nerven, da das Rooten eines Android-Geräts seine eigenen Probleme mit sich bringt. Das Rooten öffnet jedoch auch Tore zu verschiedenen Optionen wie z Overclocking, Performance-Booster-Mods und -Kernel, mehrere coole Apps und mehr. Vergessen Sie auch nicht, dass Sie benutzerdefinierte ROMs installieren können, die leicht sind und einwandfrei auf Ihrem Gerät laufen würden.

SIEHE AUCH: So halten Sie den Akku Ihres Android-Telefons länger

Sind Sie bereit, die Dinge auf Android zu beschleunigen?

Ehrlich gesagt müssen Sie möglicherweise all diese Möglichkeiten nutzen, um Ihr Android-Gerät effektiv zu beschleunigen. Sie sollten ihnen also eine Chance geben und sehen, ob Ihr Android-Gerät eine bessere Leistung erbringt. Außerdem gibt es Booster-Apps von Drittanbietern, die behaupten, die Leistung Ihres Geräts zu steigern, aber wir mögen sie nicht wirklich. Wenn Sie müssen, können Sie Apps wie Clean Master, CCleaner usw. überprüfen. Nun, das ist so ziemlich alles, lassen Sie uns wissen, wenn Sie eine andere Möglichkeit haben, von der Sie glauben, dass sie zur Beschleunigung eines Android-Geräts beitragen könnte. Ton aus im Kommentarbereich unten.

Leave a Comment

Your email address will not be published.