|

Posteingänge in der Zoom-App verwalten

Der Administrator kann einen Posteingang erstellen, der es Benutzern ermöglicht, Voicemail-Nachrichten im Postfach zu hinterlassen. Mit dem Flow-Editor haben Sie die Möglichkeit, eine Weiterleitung an einen Posteingang vorzunehmen, nachdem Sie einen Posteingang erstellt haben, und Sie können Zugriffsberechtigungen für bestimmte Warteschlangenmitglieder festlegen, indem Sie die Posteingangseinstellungen ändern. Für jede Voicemail-Nachricht gilt eine maximale Länge von fünf Minuten.

Voraussetzungen für die Verwaltung von Posteingängen

  • Eigentums- oder Administratorrechte des Kontos

  • Egal, ob Sie ein Business-, Education- oder Pro-Konto besitzen

  • Lizenz für Zoom Contact Center

So fügen Sie einen Posteingang hinzu

  1. Auf das Webportal von Zoom kann nach Anmeldung zugegriffen werden.

  2. Wählen Sie im Navigationsmenü „Contact Center Management“ und dann im Menü „Posteingang“ aus.

  3. Bitte Klick auf das Schaltfläche „Hinzufügen“.

  4. Hier sind einige Details, die Sie angeben müssen:

    • Name: Um den Posteingang leichter identifizieren zu können, müssen Sie einen Anzeigenamen eingeben.

    • Beschreibung (optional): Wenn Sie den Posteingang intern beschreiben möchten, geben Sie hier bitte eine Beschreibung ein.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.
    In Auf der Seite „Posteingang“ können Sie Folgendes sehen neu Posteingang.

  6. (Optional) Sie können die Einstellungen des ändern neu Posteingang, indem Sie auf den Anzeigenamen des klicken neu Posteingang.

So löschen Sie einen Posteingang

  1. Auf das Webportal von Zoom kann nach Anmeldung zugegriffen werden.

  2. Klicken Sie auf den Menüpunkt „Kontaktcenter-Verwaltung“ und dann im Menü auf den Eintrag „Posteingang“.

  3. Wählen Sie aus, welche Posteingänge Sie löschen möchten, indem Sie die Kontrollkästchen neben den einzelnen Posteingängen aktivieren.

  4. Um eine Zeile in einer Tabelle zu löschen, klicken Sie oben auf die Schaltfläche „Löschen“.

Similar Posts