Pflege älterer Eltern: Wichtige Dinge, die Sie beachten sollten

Wenn Eltern älter werden, sind sie nicht die einzigen, die sich ändern.

Ihre Kinder müssen sich auch ändern, damit sie sich an die Situation anpassen können.

Leider ist es leichter gesagt als getan. Da sich Kinder daran gewöhnen, von ihren Eltern abhängig zu sein, kann es eine schwierige Aufgabe sein, die Rolle der Pflegekräfte zu spielen.

Da sich Kinder daran gewöhnen, von ihren Eltern abhängig zu sein, kann es eine schwierige Aufgabe sein, die Rolle der Pflegekraft zu übernehmen.

Um den Übergang zum Papier erfolgreich zu gestalten, ist Akzeptanz eines der ersten Dinge, die passieren müssen.

Sie müssen akzeptieren, dass sich die Rollen geändert haben und die Dinge nicht mehr dieselben sind.

Die alten Emotionen werden nicht mehr zutreffen und die alten Routinen zu Hause werden nicht mehr funktionieren.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese Phase zu durchlaufen, finden Sie hier einige nützliche Tipps, die Sie verwenden können.

 

Fertig werden

 

Mach langsam

 

Die Veränderungen, die deine Eltern erleben, haben nicht über Nacht stattgefunden. Zwinge dich also nicht, die Rolle sofort fortzusetzen.

Sie müssen körperlich, geistig und emotional darauf vorbereitet sein, den Job anzunehmen.

Beeilen Sie sich nicht. Lassen Sie es stattdessen so natürlich laufen, wie es sollte, und schon bald können Sie die Realität akzeptieren.

 

Respektieren Sie Ihre Autonomie

 

Obwohl die Erinnerungen Ihrer Eltern schwinden und sich ihre Emotionen im Laufe des Tages häufig ändern, geben Sie ihnen nicht das Gefühl, dass Sie für ihr Leben verantwortlich sind.

Sie müssen Ihre Autonomie so weit wie möglich aufrechterhalten. Bieten Sie ihnen Auswahlmöglichkeiten an, anstatt sich für sie zu entscheiden.

Zögern Sie nicht, nach ihrer Meinung zu den Dingen zu fragen, die auch in Ihrem Leben geschehen.

Obwohl ihre kognitiven Funktionen abnehmen, bedeutet dies nicht, dass sie nicht länger ihre Eltern wären.

Erlauben Sie ihnen, sich so weit wie möglich zu engagieren, und lassen Sie sie sich nicht wie Fremde im Leben ihrer eigenen Kinder fühlen.

Da deine Eltern langsam die Kontrolle über ihren Körper und Geist verlieren, willst du sie als letztes immer weniger wertvoll machen.

 

Vertrauen Sie Ihrem Ehepartner

 

Sie können nicht alles selbst tun, insbesondere nicht, wie schwer Ihre Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen geworden sind.

Haben Sie keine Angst, um Hilfe zu bitten, und schämen Sie sich nicht dafür.

Sie werden überrascht sein, dass Ihr Ehepartner die Idee schätzt, dass Sie ihn um Hilfe bitten.

 

Bereite dich auf Bruderprobleme vor

 

Wenn deine Eltern älter werden, erwarte das Schlimmste von deinen Geschwistern.

Sie können aus guten Gründen verrückt werden.

Todesangst, verblassende Kindheitserinnerungen und Probleme mit Besitztümern können leicht jeden betreffen.

Beteiligen Sie sich jedoch so weit wie möglich nicht an Konflikten mit ihnen.

Sie müssen sich schützen und kein Geldbetrag sollte Sie davon abhalten, Ihre Verantwortung zu erfüllen.

 

Pass auf

 

Es ist einfach, so viel von deinem Leben für deine Eltern zu geben.

Aber wenn Sie aufhören, auf sich selbst aufzupassen, einen gemütlichen Spaziergang machen und ein wenig Sport treiben, geht Ihre ganze Anstrengung verloren.

Schließlich können Sie sich nicht um sie kümmern, wenn Ihre Gesundheit beeinträchtigt ist.

Machen Sie von Zeit zu Zeit eine Pause, um sich zu verjüngen und zu entspannen.

Bereiten Sie Ihre eigene Mahlzeit zu und nehmen Sie Ihre Medikamente nach Bedarf ein.

Gehen Sie ein paar Mal im Monat aus, wenn es jemanden gibt, der Ihnen helfen kann.

Denken Sie daran, dass Ihr Leben immer noch von Ihnen handeln muss.

 

Bereiten Sie Ihr Zuhause vor

 

Sobald deine Eltern entscheiden, dass das Älterwerden die beste Option für sie ist, stelle sicher, dass dein Zuhause in der Lage ist, ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Der Umbau Ihres Hauses für ältere Menschen kann viel Arbeit und Geld kosten.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass es bei einem knappen Budget keine Möglichkeit gibt, den Übergang vorzunehmen.

Der Trick besteht darin, genau zu wissen, welche Bereiche Sie verbessern und erneuern müssen.

Hier sind einige Beispiele:

 

Beginnen Sie mit dem Pfad

 

Wenn die Straße zu Ihnen nach Hause viele Risse und eine unebene Oberfläche aufweist, ist es Zeit, die Reparatur zu überdenken.

Eine glattere und gleichmäßigere Oberfläche kann die Mobilität erleichtern.

Für den Einstieg können Sie einen rutschfesten Boden und außen rutschfeste Streifen hinzufügen.

Wenn Ihr Haus vorne eine Treppe hat, sollten Sie auf beiden Seiten Schienen hinzufügen.

Die Schienen müssen einen Durchmesser von mindestens einem halben Zoll haben, um den Griff älterer Menschen aufzunehmen.

Es kann auch hilfreich sein, wenn Sie die Treppe besser sichtbar machen können. Sie können Kontraststreifen an der unteren und oberen Treppe hinzufügen.

Für die Sicherheit Ihrer Eltern kann es hilfreich sein, wenn Sie mindestens eine überdachte Auffahrt haben.

Auf diese Weise müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihre Eltern im Freien hellem Sonnenlicht oder Regen ausgesetzt sind.

 

Erhöhen Sie Ihre Hausbeleuchtung

 

Fügen Sie Ihrem Zuhause mehr Lichter hinzu, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Stellen Sie sicher, dass alle Räume eingeschlossen sind, insbesondere die Bereiche, in die Ihre Eltern gehen.

Wenn Sie ein Budget haben, können Sie sich für bewegungsaktivierte Lichter entscheiden und diese auf Treppen und Rampen installieren.

Möglicherweise müssen Sie auch auf eine ausreichende Beleuchtung für die vorderen und hinteren Türschlösser hinweisen.

 

Erweitern Sie Ihre Küche

 

Mit zunehmendem Alter nimmt die Geschicklichkeit ab und sie können keine Aufgaben mehr erledigen, für die sie zuvor keine Probleme hatten.

Eine dieser Aufgaben ist die Arbeit in der Küche.

Versuchen Sie für Ihre Eltern, in Geräte zu investieren, die über eine Tastenoberfläche und leicht lesbare Anweisungen und Beschriftungen verfügen.

Erwägen Sie den Kauf eines Wandofens, da die heißen Ofentüren nicht zu weit angehoben werden müssen.

Neben Haushaltsgeräten ist es ratsam, Vorratsgegenstände so anzuordnen, dass sie leicht erreichbar sind.

Das Design offener Regale ist eine großartige Option, insbesondere für Artikel, die häufig verwendet werden.

Die verlängerten Tabletts sind auch gut.

Zusätzlich zu diesen Updates ist es wahrscheinlich der richtige Zeitpunkt, Geräte mit automatischen Abschaltfunktionen zu erwerben.

Diese Geräte helfen Ihnen nicht nur, Stromkosten zu sparen, sondern können auch Ihre Sicherheit erhöhen.

Wenn Ihre älteren Eltern langsam einen Gedächtnisverlust feststellen, ist es am besten, die Geräte selbst auszuschalten, wenn sie für einen bestimmten Zeitraum nicht verwendet werden.

 

Gestalten Sie Ihr Badezimmer um

 

Das Badezimmer ist wahrscheinlich einer der unfallgefährdetsten Bereiche in jedem Haus, daher müssen Sie bei Renovierungsarbeiten mehr darauf achten.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie im Dusch- und Badezimmerbereich einen rutschfesten Boden haben.

Investieren Sie in rutschfeste Badematten und stellen Sie sicher, dass Sie hochwertige Teppiche erhalten.

Es gibt Tonnen von billigen rutschfesten Badematten, aber die meisten von ihnen sind nicht effektiv darin, das zu tun, was sie tun sollten.

Für zusätzlichen Schutz sollten Sie auch Haltegriffe in der Dusche installieren.

Stellen Sie eine neben das Badezimmer und eine andere neben die Badewanne.

Holen Sie sich vertikale statt diagonale Balken, da letztere dazu führen können, dass Ihre Hand rutscht.

Das Waschbecken muss abgesenkt werden, um eine ausreichende Kniefreiheit zu gewährleisten.

Toiletten hingegen müssen erhöht werden.

 

Holen Sie sich ein offenes Design

 

Ein offenes Design für Ihren Wohnraum bietet unzählige Vorteile.

Sie können die Anordnung Ihrer Möbel vielseitiger gestalten und mehr Bewegungsfreiheit haben.

Wenn deine Eltern Rollstühle benutzen, kann das ihnen enorm helfen.

 

Gewährleistung der Raumsicherheit

 

Idealerweise ist das beste Zimmer für Ihre Eltern das im Erdgeschoss Ihres Hauses.

Es ermöglicht einen leichteren Zugang und das Risiko eines Sturzunfalls ist geringer.

Installieren Sie ein funktionsfähiges Telefon neben dem Bett, wenn Sie Hilfe benötigen.

Sie sollten auch das medizinische Warnsystem überprüfen und herausfinden, welches die Bedürfnisse Ihres Vaters erfüllen kann.

Diese Systeme sind unerlässlich, unabhängig davon, ob Sie bei Ihren Eltern wohnen oder nicht.

Sie können Ihre Eltern mit Ihnen, der Überwachungsstation oder den örtlichen Behörden verbinden, falls etwas passiert und Sie nicht bei ihnen sind.

Installieren Sie die Basis Ihres medizinischen Warnsystems so, dass es leicht zu erreichen ist.

Überprüfen Sie immer, ob es richtig funktioniert, insbesondere wenn es batteriebetrieben ist.

Das Letzte, was Sie tun möchten, ist, einem System zu vertrauen, das nicht funktioniert, nur weil Ihre Batterien leer sind.

Lagern Sie schwere Gegenstände nicht an hohen Orten, da dies zu Unfällen führen kann.

Sie sollten auch vermeiden, Ihre häufig verwendeten Gegenstände an diesen Orten aufzubewahren.

Organisieren Sie Schränke und stellen Sie sicher, dass die Dinge leicht zu finden sind.

 

Gefahren zu Hause beseitigen

 

Während es gut ist, Souvenirs und andere denkwürdige Gegenstände zu Hause zu haben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, Dinge zu organisieren und so viel Unordnung wie möglich zu beseitigen.

Sie können sie auf Ihrem Dachboden oder in Ihrer Garage aufbewahren oder sie verkaufen.

Wenn Sie Räume ohne Unordnung haben, ist es für Ihre Eltern viel einfacher, sich fortzubewegen, und die Wahrscheinlichkeit von Unfällen und Verletzungen ist geringer.

Nehmen Sie sich Zeit, um auch zu Hause nach anderen Gefahren zu suchen.

Lose Teppiche können zum Beispiel jeden zum Stolpern bringen, unabhängig vom Alter.

Reparieren Sie auch defekte Wasserhähne und Schlösser.

 

Abwägung der Kosten für das Altern vor Ort

 

Viele Menschen denken, dass das Altern vor Ort viel billiger ist, da kein medizinisches Fachpersonal oder keine Gesundheitseinrichtung für die Pflege ihrer alternden Angehörigen bezahlen muss.

Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Abhängig von diesen Faktoren können Sie am Ende mehr ausgeben:

 

Hausmodifikationen

 

Wie bereits erwähnt, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Zuhause für sie sicher und komfortabel ist, da sich die Bedürfnisse Ihrer Eltern ändern.

Vom Hinzufügen von Einrichtungen bis zur vollständigen Renovierung von Räumen und Bereichen können Sie problemlos Hunderte oder Tausende von Dollar ausgeben.

 

Haushaltsunterhaltskosten

 

Zusätzlich zu den Kosten für die Änderung Ihres Hauses benötigen Sie zusätzliches Geld, um die Wartung zu bezahlen.

Sie müssen Steuern, Nebenkosten und kleine Dienstleistungen wie Rasenmähen oder Schneeschaufeln bezahlen.

 

Essen

 

Einige ältere Menschen entwickeln bestimmte Erkrankungen, die möglicherweise spezielle Diäten und Lebensmittel erfordern.

Da sie nicht die gleichen Lebensmittel wie Sie vertragen, müssen Sie ein separates Budget für die Mahlzeiten Ihrer Eltern vorsehen.

 

Gesundheit und Ernährung

 

Verschriebene Medikamente und regelmäßige medizinische Untersuchungen können einen großen Teil Ihres Budgets in Anspruch nehmen.

Die Kosten können in die Höhe schnellen, wenn Ihre Eltern nicht krankenversichert sind oder nicht von Ihnen gedeckt werden.

Da Ihre Eltern zu Hause wohnen, müssen Sie möglicherweise mehr Geld ausgeben, um sie für Routineuntersuchungen ins Krankenhaus zu bringen.

Wenn Sie ein eigenes Auto haben, benötigen Sie ein bestimmtes Budget für Benzin.

Wenn Sie zu müde sind, um sich ans Steuer zu setzen, stellen Sie sicher, dass es ein alternatives Transportmittel gibt, z. B. öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis.

 

Heimpflege

 

Es wird Zeiten geben, in denen Sie aufgrund von Arbeit, geplanter Reise oder aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, Ihre Eltern zu versorgen.

In einigen Fällen möchten Eltern nicht vollständig von ihren Kindern abhängig sein.

In beiden Fällen ist die medizinische Versorgung zu Hause die nächstbeste Option.

Dies bedeutet, die Dienstleistungen zu erhalten, die wir normalerweise in Gesundheitseinrichtungen erhalten.

Der Unterschied besteht jedoch darin, dass Ihre Eltern zu Hause die gleiche Art der Betreuung erhalten.

Die Kosten für häusliche Pflegedienste hängen von den Leistungen ab, die Sie erhalten.

Sie können sich für eine Teilzeitpflege entscheiden, wenn Sie nur jemanden brauchen, der sich um Sie kümmert, während Sie bei der Arbeit sind.

Sie können sich für eine Vollzeitpflege entscheiden, wenn Sie wirklich jemanden brauchen, der sich stündlich um Ihre Eltern kümmert.

Natürlich würde eine Vollzeitpflege mehr kosten als eine Teilzeitpflege.

 

Fazit

 

Vor Ort älter zu werden, ist nicht nur für die Eltern, sondern auch für ihre Kinder eine sehr ernste Entscheidung.

Da es sich um physische, psychische, emotionale und finanzielle Vorbereitungen handelt, sollten Familien so viel Zeit wie möglich damit verbringen, über ihre Möglichkeiten nachzudenken.

Jeder in der Familie muss in den Prozess einbezogen werden.

Wenn Sie oder Ihre Eltern über das Altern nachdenken, stellen Sie sicher, dass Sie die Vor- und Nachteile dieser Entscheidung verstehen.

Während es bequemer und bequemer ist, zu Hause zu bleiben, sollten Sie in Betracht ziehen, die Gesundheit und die geistigen Fähigkeiten Ihrer Eltern zu beeinträchtigen, bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen.

Dies hilft Ihnen, Ihre Ressourcen und Ihr Support-System zu kennen.

 

Leave a Comment

Your email address will not be published.