|

Historisches Dashboard der Anrufwarteschlange (Power Pack) im Zoom

Der Servicelevel kann durch Hinzufügen benutzerdefinierter Schwellenwerte und Farben angepasst werden es so Sie können regelmäßig feststellen, wie gut die Anrufwarteschleife funktioniert.

Beispielsweise kann ein kritischer Schwellenwert von 20 % festgelegt werden, wobei die zugehörige Farbe auf Rot eingestellt ist und die Schwellenwert eingestellt bis 20 %. Wenn im Dashboard der Echtzeit- und historischen Analysen der Servicegrad unter 20 % fällt, wird der KPI basierend auf dem Servicegrad in Rot angezeigt.

  1. Wenn Sie Mitglied der Anrufwarteschlange oder Mitglied des Admin-Teams sind, können Sie sich beim Zoom-Webportal anmelden.

  2. Der Abschnitt „Analytics & Reports“ befindet sich im Navigationsmenü.

  3. Auf die historischen Anrufwarteschlangenberichte können Sie zugreifen, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken.

    Notiz: Um Schwellenwerte auf die Wallboards anzuwenden, müssen Sie außerdem auf das Echtzeit-Analyse-Dashboard zugreifen und dann auf Wallboard klicken, um dies zu tun.

  4. Im Service-Level-Widget befindet sich in der oberen rechten Ecke ein Ellipsensymbol (…), das angeklickt werden kann.

  5. Es gibt ein Dropdown-Menü mit dem Titel Schwellenwertzeit, mit dem Sie einen Wert auswählen können.

    Notiz: Um den Service Level zu berechnen, verwenden wir die Schwellenwertzeit.

  6. Das Formular enthält zwei Felder: Warnung und Kritisch. Sie müssen für jeden einen Wert eingeben.

  7. Um einen Farbwähler neben den Feldern zu öffnen, klicken Sie einfach auf das Kästchen daneben Felder und dann Wählen Sie eine Farbe, die dem Schwellenwert entspricht.

    Notiz: Um Anpassungen anzuwenden, müssen Sie das Dashboard auswählen, das Sie anpassen möchten. Die gleichen Schritte können ausgeführt werden, um Anpassungen zu anderen Dashboards hinzuzufügen, indem die vorherigen Schritte wiederholt werden.

So passen Sie Schwellenwerte für eingehende Anrufe an

Als Anrufwarteschlangenadministrator können Sie ganz einfach benutzerdefinierte Schwellenwerte für eingehende Anrufe festlegen KPIs in der richtigen Reihenfolge um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie gut Ihre Anrufwarteschleife funktioniert.

Der Kritisch Der Schwellenwert kann auf 20 % des Gesamtschwellenwerts eingestellt werden und die damit verbundene Farbe kann auf Rot eingestellt werden. Es ist wahrscheinlich, dass das Dashboard eine rote Farbe anzeigt, wenn der KPI unter 20 % fällt.

  1. Melden Sie sich beim Zoom-Webportal als Mitglied der Anrufwarteschlange oder als Administrator an.

  2. Der Abschnitt „Analytics & Reports“ finden Sie im Navigationsmenü.

  3. Klicken Sie auf den Link zu Sehen Sie sich das Historische an Berichte für die Anrufwarteschlange.

    Notiz: Wenn Sie die Schwellenwerte für das Wallboard anpassen möchten, können Sie auch auf das Echtzeit-Analyse-Dashboard zugreifen und dann auf Wallboard klicken, um dies zu tun.

  4. Drücke den Ellipsen Symbol (…) gefunden bei Klicken Sie auf die obere rechte Ecke des Widgets „Eingehende Anrufe“, um das Widget zu öffnen.

  5. Über die Registerkarte „KPIs auswählen“ im Dashboard können Sie die KPIs auswählen, die Sie anzeigen möchten.

  6. Es gibt eine Registerkarte namens Schwellenwert, auf die Sie klicken können.

  7. Das Formular enthält zwei Felder: Warnung und Kritisch. Sie müssen für jeden einen Wert eingeben.

  8. Um den Farbwähler zu öffnen, klicken Sie einfach auf das Kästchen neben den Feldern und wählen Sie dann die Farbe aus, die Sie als Schwellenwert für das Feld verwenden möchten.

Der gesamte Inhalts- und Bildnachweis geht an https://support.zoom.us

Similar Posts