10 Gründe für Nabelschmerzen und natürliche Heilmittel

Schmerz ist die Art und Weise, wie Ihr Körper sagt, dass etwas nicht stimmt.

Schmerz ist nicht zu ignorieren.

Was bedeutet es also, wenn Ihr Bauchnabel schmerzt?

Wenn Sie Schmerzen im Bereich des Nabels haben, kann dies mehrere Gründe haben.

In einigen Fällen ist der Schmerz im Nabel stumpf und zeitweise. In anderen Fällen ist der Schmerz scharf und konstant.

Manche Menschen fühlen Nabelschmerzen und ignorieren sie. Das ist ein Fehler.

Je mehr ein Problem ignoriert wird, desto schlimmer kann der Zustand werden, der Nabelschmerzen verursacht.

Wenn Sie Nabelschmerzen haben, müssen Sie die verschiedenen Ursachen kennen.

Auf diese Weise erhalten Sie eine Vorstellung davon, was in Ihrem Körper vor sich geht, sodass Sie Kontakt mit Ihrem Arzt aufnehmen können.

 

Schmerzen nach der Operation

Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach einer Bauchoperation Schmerzen im Nabelbereich auftreten.

Es gibt einige Gründe, warum der Nabel weh tut. Der erste ist der Schmerz um den Einschnitt.

Wenn die Operation kürzlich durchgeführt wurde, ist es normal, dass der Einschnitt ein wenig spendet.

Wenn seit der Operation Wochen vergangen sind und Sie immer noch Schmerzen im Bereich des Nabels spüren, kann der Schnitt infiziert sein.

Dies kann sehr schwerwiegend werden, wenn es nicht so schnell wie möglich von einem Arzt überprüft wird.

Laut der Johns Hopkins Medicine Health Library infizieren sich 1-3 Prozent der chirurgischen Schnitte.

Der Schmerz kann auch von dem Körperteil ausgehen, der operiert wurde.

Ein wenig Schmerz ist nach der Operation normal. Wenn der Schmerz jedoch stark und konstant ist, sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren.

Jede chirurgische Komplikation kann sehr gefährlich sein.

 

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft verursacht radikale Veränderungen in Ihrem Körper.

Die meisten Frauen erleben Stimmungsschwankungen aufgrund schneller Veränderungen ihres Hormonspiegels.

Es verändert auch die Größe Ihres Körpers. Sie werden nicht nur fett, sondern Ihr Bauch beginnt zu wachsen.

Dieses Wachstum des Bauches kann Schmerzen in der Nähe des Nabels verursachen. In einigen Fällen sind Magenschmerzen um den Nabel normal.

Es ist nur Ihr Körper, der sich an die Schwangerschaft anpasst.

Wenn das Baby eine Ausdehnung der Gebärmutter verursacht, kann dies Schmerzen im Nabel verursachen.

In einigen Fällen kann der Schmerz ein Zeichen dafür sein, dass das Baby leidet.

Diese Art von Schmerz ist normalerweise konstant und stark; Es kann jedoch auch störend und störend sein.

In diesem Fall sollten Sie sofort den Arzt kontaktieren.

Laut dem amerikanischen Kongress der Geburtshelfer und Gynäkologen gibt es wahrscheinlich keinen Grund zur Sorge, wenn eine Frau in der Gegend unangenehme Krämpfe hat.

Wenn der Schmerz jedoch wieder auftritt, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden.

 

Hernien

Hernie ist eine relativ häufige Erkrankung.

Es könnte die Antwort auf “Warum tut mein Bauchnabel weh?” Sein. Frage.

Jedes Jahr werden in den USA mehr als eine Million Hernienoperationen durchgeführt.

Hernie ist ein gebrochenes Gewebe im Bauchbereich.

Die häufigste Ursache für Hernien ist das Aufheben eines sehr schweren Objekts.

Die Schmerzen, die aus einem Leistenbruch resultieren, variieren von mittel bis schwer.

Wenn Sie einen Leistenbruch haben, werden Sie wahrscheinlich einen scharfen Schmerz in Ihrem Nabel spüren, wenn Sie sich bücken oder etwas Schweres aufheben.

Wenn der Schmerz um den Nabel durch einen Leistenbruch verursacht wird, ist die einzige Möglichkeit, ihn zu behandeln, eine Operation zur Reparatur des Gewebes.

Es ist eine sehr einfache Prozedur und wenn es beendet ist und verheilt ist, sollten die Schmerzen verschwinden.

Da die Schmerzen eines Leistenbruchs Ihre Lebensqualität beeinträchtigen können, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt kontaktieren, sobald Sie Schmerzen haben, damit Sie behandelt werden können.

 

Blasenentzündung

Harnwegsinfektionen (UTI) sind sehr häufig und breiten sich hauptsächlich bei Frauen aus.

Die häufigsten Ursachen für Harnwegsinfekte sind Sex, falsche Reinigung und treten sehr häufig bei Menschen mit einer kürzeren Harnröhre auf.

Zu den Symptomen einer Harnwegsinfektion gehören brennende Schmerzen beim Wasserlassen, Schmerzen im unteren Rückenbereich und dunkler, trüber Urin.

Darüber hinaus kann es in der Nähe des Nabels scharfe Schmerzen verursachen.

Eine Art von Harnwegsinfektion heißt Blasenentzündung und ist schwerwiegender als die typische Harnwegsinfektion.

Laut der Cleveland Clinic werden jedes Jahr 12 Millionen Fälle von Blasenentzündung gemeldet.

Wenn sich die Blasenentzündung verschlimmert, kann sie sich auf andere Körperteile ausbreiten, was gefährlich sein kann.

Eines der üblichen Symptome einer Blasenentzündung ist ein schmerzhafter Nabel.

Um die Infektion und die Schmerzen hinter dem Nabel zu behandeln, müssen Sie Antibiotika einnehmen, um die Infektion abzutöten und zu verhindern, dass sie andere Organe beeinträchtigt.

Nach Beendigung Ihrer Antibiotikarunde sollten die Schmerzen nachlassen.

 

Bakterielle Infektion

Der menschliche Körper hat “gute Bakterien” im Darm, um ihn gesund und ausgeglichen zu halten.

Es ist möglich, dass schädliche Bakterien in den Darm gelangen und eine Infektion verursachen.

Dies kann zu akuten Schmerzen im Nabel und im gesamten Bauch führen.

Wenn die Infektion schwerwiegend genug ist, kann sie beim Drücken Schmerzen im Nabel verursachen.

Um eine bakterielle Infektion zu behandeln, müssen Sie Antibiotika einnehmen.

Sobald die Wirkung der Antibiotika einsetzt, werden die Schmerzen in der Nähe des Nabels gelindert.

 

Magengeschwüre

Ein Magengeschwür kann zu mäßigen bis starken Schmerzen führen.

Magengeschwüre sind relativ häufig.

Laut US News Health werden jedes Jahr 500.000 Geschwüre gemeldet.

Wenn der Magen zu viel Säure produziert, kann dies dazu führen, dass die Magenschleimhaut erodiert und ein Geschwür verursacht.

Es gibt bestimmte Erkrankungen, die dazu führen, dass der Magen zu viel Säure produziert.

Stress und was Sie essen, können auch die Menge der produzierten Säure beeinflussen.

Wenn das Futter erodiert, kann es zu inneren Blutungen kommen.

Was Sie essen und trinken, kann die Schmerzen eines Geschwürs wie scharfes Essen und Alkohol verschlimmern.

Die einzige Möglichkeit, akute Nabelschmerzen zu stoppen, ist die Behandlung des Geschwürs.

In einigen Fällen wirkt das Medikament. In schwereren Fällen müssen Sie operiert werden, um das Geschwür zu behandeln.

Der Schmerz im Nabel sollte nach der Ulkusbehandlung nachlassen.

 

Gallensteine

Wenn eine Person Gallensteine ​​hat, wird sie es oft nicht wissen, bis sie anfängt, starke Schmerzen im Bauchbereich zu verspüren.

Der Schmerz beginnt normalerweise im oberen Teil des Bauches und geht schnell in den Nabelbereich zurück.

Gallensteine ​​verursachen auch Schmerzen in der rechten Schulter und zwischen den Schulterblättern.

In einigen Fällen verschwinden die Gallensteinschmerzen.

Dies liegt daran, dass sich die Steine ​​in der Gallenblase niedergelassen haben und nur dann Schmerzen verursachen, wenn sie in Bewegung sind.

Der Schmerz kann leicht zurückkehren, wenn sich die Steine ​​wieder bewegen.

Der Schmerz um den Nabel kann bei Gallensteinen sehr stark sein.

Darüber hinaus können Fieber, Schüttelfrost und das Weiß Ihrer Augen gelb werden.

In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Die einzige Möglichkeit, Schmerzen und andere Symptome zu behandeln, ist eine Operation zur Entfernung von Gallensteinen.

Laut US News Health werden jedes Jahr mehr als 800.000 Gallensteinoperationen durchgeführt.

Nach dem Entfernen der Steine ​​verschwinden die Schmerzen um den Nabel und andere Symptome.

 

Probleme mit der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse sorgt dafür, dass Ihr Körper gerade genug Zucker verwendet, um die Energie zu liefern, die Sie benötigen.

Wenn die Bauchspeicheldrüse nicht richtig funktioniert, kann dies zu Problemen führen, einschließlich Schmerzen im Bereich des Nabels.

Einige häufige Pankreas-Probleme sind erbliche Pankreatitis, chronische Pankreatitis, akute Pankreatitis und Pankreaskrebs.

Oft ahmen die ersten Symptome dieser Erkrankungen Diabetes nach.

Andere häufige Symptome sind Kopfschmerzen und Übelkeit.

Wenn Sie an einem dieser Symptome leiden, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Je früher das Problem erkannt wird, desto eher kann der Arzt mit der Behandlung von Nabelschmerzen und Krankheiten beginnen.

 

Dünndarmstörung

Es gibt mehrere häufige Erkrankungen des Dünndarms.

Dazu gehören Blutungen, Morbus Crohn, Zöliakie, Darmkrebs und Reizdarmsyndrom.

Jeder dieser Zustände kann zu starken Schmerzen um den Nabel führen.

Oft treten Nabelschmerzen aufgrund dieser Zustände sehr plötzlich auf.

Da viele dieser Krankheiten chronisch sind, verschwinden die Schmerzen um den Nabel nicht für immer. Die Behandlung kann jedoch helfen, die Schmerzen zu lindern.

 

Appendizitis

Der Anhang ist ein wichtiges Organ, um Ihren Körper gesund zu halten. Sie können jedoch auch ohne Ihren leben.

Wenn Sie starke Schmerzen auf der linken Seite Ihres Bauchnabels verspüren, kann dies bedeuten, dass Sie an einer Blinddarmentzündung leiden.

Mäßiges Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit sind weitere Anzeichen einer Blinddarmentzündung.

Dieser Zustand verursacht eine Entzündung des Anhangs und kann, wenn er nicht entfernt wird, normalerweise 24 Stunden nach Auftreten der Symptome platzen.

Dies kann zum Tod führen. Blinddarmentzündung ist sehr häufig.

Laut dem Journal of Surgical Research werden in den USA jedes Jahr mehr als 300.000 Fälle von Blinddarmentzündung gemeldet.

Das einzige Problem beim Wiedererleben von Nabelschmerzen im Zusammenhang mit Blinddarmentzündung ist die Beseitigung.

 

Fazit

Beim Drücken gibt es verschiedene Arten von Schmerzen um den Nabel.

Es kann konstant und intermittierend sein.

Manchmal spüren Sie sogar einen scharfen Schmerz im Nabel.

Es kann stumpf oder stark sein, es können auch akute Schmerzen im Nabel und akute Schmerzen in der Nähe des Nabels auftreten.

Einige der Ursachen für Schmerzen im Bereich des Nabels können minimal sein, andere können jedoch sehr schwerwiegend sein.

Wenn Sie aus Sicherheitsgründen Schmerzen im Nabelbereich verspüren, sollten Sie sich so schnell wie möglich an einen Arzt wenden.

 

Leave a Comment

Your email address will not be published.